Verein Aufbruch ermöglicht Grundschülern Schwimmkurs

Dank dem gemeinnützigen Verein „Aufbruch“ / Remshalden konnten auch dieses Jahr wieder acht Kinder der GS Geradstetten kurz nach Schuljahresbeginn mit ihrem Schwimmkurs für Nichtschwimmer im Hallenbad des Hotels Hirsch in Grunbach starten!

Für die Grundschule selber ist ein regulärer Schwimmunterricht, wie es ihn früher gab, unter den heutigen Rahmenbedingungen nicht mehr leistbar. Dennoch liegt der Schule viel daran, dass möglichst jedes Kind das Schwimmen erlernt und nicht als Nichtschwimmer „untergeht“. Umso mehr gilt der Dank dem Verein „Aufbruch“, welcher die Schule hierbei finanziell unterstützt und so weiteren acht Geradstettener Kindern ermöglicht, das Schwimmen zu erlernen.

Es war toll zu sehen, wie durch die erfahrene Anleitung von Schwimmlehrer Hr. Thies / Schwimmschule „Alles unter Wasser“, die Kinder ihre anfänglichen Ängste vor dem Wasser überwinden konnten. Dies wird erfahrungsgemäß immer schwieriger,  je älter die Nichtschwimmer werden. Umso schöner, dass „unsere“ Nichtschwimmer von Eltern, Schule, Schwimmlehrer und natürlich dem Verein „Aufbruch“ auf diesem Weg unterstützt und gefördert werden.

Mit dem Seepferdchen an der Badehose heißt es jetzt für die jungen Schwimmer dranbleiben um weiter Sicherheit im Wasser zu gewinnen. Ein sicherer Schwimmer sollte mindestens 200m am Stück schwimmen können, bevor ihm die Puste ausgeht. Wenn das möglich ist, dürfen sich alle auf unbeschwerte Freibadtage im kommenden Sommer freuen!

 

Meike Kaiser, GS Geradstetten