Schülerhilfe

Schülerhilfe an der Grundschule Geradstetten gestartet

 

Eine gute Tradition soll und kann fortgesetzt werden!

Auch nach der Schließung unserer Hauptschule sind sieben teils „altgediente“, teils neue ehrenamtliche Helfer des Bürgerforums Gesellschaft Remshalden dem Aufruf gefolgt und bieten insgesamt 11 Kindern und Jugendlichen regelmäßig wöchentlich in schulischen Angelegenheiten ihre Hilfe an. Dazu gehört die Hilfe bei den Hausaufgaben, Unterstützung bei Vorbereitungen auf Klassenarbeiten, das Üben und Wiederholen von grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten im Lesen und Rechnen, aber auch für ein schönes Spiel oder ein Schwätzchen soll Raum sein.

Weit mehr Kinder als Plätze zur Verfügung stehen wollten dieses kostenfreie Angebot annehmen. So musste mit Hilfe der Lehrerinnen und Lehrer zunächst eine Auswahl getroffen werden und danach hatte die Schule die Aufgabe für die gewünschten Termine geeignete Räume zu finden, was unter den doch knappen Räumlichkeiten nicht ganz einfach war, denn auch die Musikschule, die Sprachhilfe  und Andere benutzen die schulischen Räume.

Diese Woche begann nun die „Schnupperphase“. Die Kinder und die Helferinnen und Helfer probieren in den nächsten 2 bis 3 Wochen aus, ob sich die Zusammenarbeit als Erfolg versprechend zeigt. Wer dann weitermachen möchte, verpflichtet sich zur regelmäßigen engagierten Teilnahme für ein Schuljahr.

Bemerkenswert ist, dass immer noch auch Jugendliche die Schülerhilfe in Anspruch nehmen, die schon vor 2 oder gar 3 Jahren die Hauptschule abgeschlossen haben und als Berufsschüler weiter gerne und erfolgreich mit ihren langjährigen Helfern arbeiten. So hat die vor 8 Jahren ins Leben gerufene Schülerhilfe eine sehr erfreuliche Nachhaltigkeit entwickelt.

Die Lehrkräfte danken allen Helfern für ihren Einsatz und wünschen viel Freude beim gemeinsamen Arbeiten und natürlich auch viel Erfolg.

 

Thomas Spriegel (Konrektor)