Besuch beim Imker

 

 

Nachdem wir im Unterricht das Thema Bienen behandelt hatten, fuhren wir am Freitag, 9.Mai mit der S-Bahn nach Winterbach, um dort den Bienenstand von Herr Schönerstedt zu besuchen. 

Wir lernten dort zuallererst ein wichtiges Werkzeug des Imkers kennen – den Smoker. Der Rauch dieses Geräts beruhigt die Bienen, damit sie nicht stechen.

Anschließend zeigte uns Herr Schönerstedt in Kleingruppen seine Bienenvölker. Er erzählte uns, dass jedes Volk aus circa 50 000 Arbeitsbienen, nur wenigen tausend Drohnen und einer einzigen Königin besteht. Wir durften hautnah das Gewimmel und Gesumme im Bienenstock erleben und waren alle sehr beeindruckt.

In der Zwischenzeit konnten die anderen Kinder auf dem nahegelegenen Spielplatz spielen und sich mit Honigbroten stärken.

Ein Herzliches Dankeschön an unsere Begleitpersonen an diesem Tag Frau Strähle und Frau Madic, sowie vor allem an die Familie Schönerstedt, die uns dieses tolle Erlebnis ermöglicht hat.

 

Inge Schniepp, Klassenlehrerin 2b

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Die Bienen bauen Waben, damit die Königin Eier hineinlegen kann. (Lukas)
  • Wir haben die Königin gesehen. Die Königin legt als einzigste Eier. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. (Robin H.)
  • Am besten hat mir gefallen, dass wir Honig aus den Waben essen durften. Wir durften auch Wachs mitnehmen, die Bienenkönigin sehen, die Honigschleuder drehen und Honigbrote essen. Nur die Königin legt etwa 2000 Eier pro Tag.(Madeleine)
  • Die Arbeiterinnen arbeiten als Wächter und Honigsammler und kümmern sich um die Larven. (Till)
  • Wir durften Drohnen anfassen. Drohnen sind größer als Weibchen. Sie können nicht stechen. Die Drohnen müssen sich mit der Königin paaren. Nach dem Hochzeitsflug stirbt die Drohne. (Maya)
  • Ich hatte eine Drohne in der Hand, die hat echt lustig gezappelt. (Marie)
  • Wenn man zu den Bienen geht muss man sich ruhig verhalten, sonst wird man gestochen. Wenn die Biene jemand sticht bleibt der Stachel hängen und die Biene stirbt. (Katharina)
  • Man darf nicht zum Flugloch gehen, sonst stechen die Wächterbienen jemanden. (Emily)
  • Wir durften beim Imker Honigbrote essen und die haben echt lecker geschmeckt. Ich mag Bienen nicht, weil mich eine gestochen hat. (Niklas)
  • Wir durften auf dem Spielplatz spielen, wenn wir nicht bei den Bienen waren. Auf dem Spielplatz sind 2 Schaukeln und eine Wippe. (Johanna)