40 Jahre im Dienst

Konrektor Thomas Spriegel für 40 Dienstjahre mit einer Dank-Urkunde des Landes geehrt

 

Vierzig Jahre ist der Geradstettener Konrektor Thomas Spriegel im Schuldienst des Landes Baden-Württemberg. Jetzt wurde er im Rahmen einer Lehrerkonferenz mit einer von Ministerpräsident Winfried Kretschmann unterzeichneten Dank-Urkunde geehrt.

 

Rektor Michael Gomolzig skizzierte in der Konferenz kurz den Lebenslauf des verheirateten Vaters von vier erwachsenen Kindern: Studiert hatte der Vollblutpädagoge und Skandinavien-Fan Thomas Spriegel die Fächer Englisch, Sport und evangelische Theologie an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. 22 Jahre lang unterrichtete er mit großem Erfolg an der Grund- und Haupt­schule in Winterbach, wo er über 15 Jahre als Mentor Referendare betreute und einige Zeit Prüfer beim Zweiten Staatsexamen war.

Als Krankheitsvertretung hatte Thomas Spriegel die Grund- und Hauptschule Geradstetten im Schuljahr 2002/03 kennen und - wie er selber sagte - „schnell schätzen gelernt“. Die „gute Atmosphäre im Kollegium und die nette Aufnahme von Seiten der Schüler“ hatten bei Thomas Spriegel den Wunsch ge­weckt, auf Dauer an die Schule in Geradstetten zu wechseln. Die Schulleitung setzte sich umgehend beim Staatlichen Schulamt für die Versetzung „des engagierten, sympathischen Kollegen“ ein, die dann prompt auch bewilligt wurde. Seit September 2003 ist Thomas Spriegel Lehrer an der Geradstettener Schule, seit Juni 2005 ist er dort stellvertretender Schulleiter.

Die Verdienste des „inoffiziellen Leiters der Grundschule“ alle aufzählen zu wollen, hieße Eulen nach Athen zu tragen, brachte der Rektor das enorme Arbeitspensum seines Stellvertreters auf den Punkt. Der Applaus des ganzen Kollegiums unterstrich diese Aussage.

 

 

Michael Gomolzig, Rektor