Ernährungsführerschein

Gesundes Essen selber machen

aid-Ernährungsführerschein in der Grundschule Geradstetten

Über mehrere Wochen  hinweg wurden auch in diesem Jahr die Drittklässler der Grundschule Geradstetten Schritt für Schritt in das Thema gesunde Ernährung  eingeführt. 
 Die Grundschüler und -schülerinnen erlernten durch eigenes Tun mit natürlichen Lebensmitteln umzugehen,  zu schneiden, zu rühren, zu reiben oder abzuschmecken. Auch das Benehmen  während des Essens (Tischknigge) wurde den Schülerinnen und Schülern beigebracht.
Am Ende des Projektes wurde eine schriftliche und praktische Prüfung durchgeführt. Wer sie bestand, bekam den Ernährungsführerschein.
Mit diesem Projekt soll die Ernährungskompetenz der Schülerinnen und Schüler  schon in der Grundschule gefördert werden, um schon von  klein auf gegen die Verführungen von Werbung und  den unendlichen Angeboten von süßem und ungesundem Fastfood gewappnet zu sein.
Das Projekt endete mit einem  gemeinsam erstellten großen kalten Buffet aus:  „Lustigen Brotgesichtern“, Nudelsalat, Knabbergemüse , Kräuterquark und Obstsalat.
Alles wurde gemeinsam vorbereitet, zubereitet, gedeckt, aufgeräumt, geputzt und vorher natürlich auch mit großem Appetit und Begeisterung gegessen.
Eingeladen waren die beiden Patenklassen 1a und 1b.
Vielen  herzlichen Dank geht an dieser Stelle an den Verein Aufbruch in Grunbach,  der das Projekt finanziell  großzügig unterstützt hat. Ohne diese Unterstützung wäre es so nicht durchführbar gewesen.
Die begleitenden Lehrerinnen M. Maier und R. Schmidt